Loading images...

Willkommen auf dem Lötschenpass!

Erste Minergiehütte der Alpen
2690m ü M
Übergang Kandertal-Lötschental

Übersicht News

Hütte offen bis anfangs November
Aktualisiert: 20. Oktober 2017

Traumhafte Sonnenaufgänge und Farbenspiele!

Hütte offen bis 5. November 2017. Herrliche Wanderverhältnisse, viel Sonne, angenehme Temperaturen, Zustiege sehr gut begehbar. Hausgemachte Kuchen, feine Rösti, frische Suppe und andere Köstlichkeiten sind immer noch täglich im Angebot. Wir freuen uns auf euren Besuch!

» Übersicht Verhältnisse

Wintersaison 2018

MitarbeiterInnen für die Wintersaison gesucht

Wir bieten Anstellung für zwei HüttenmitarbeiterInnen (CH) in der Lötschenpasshütte 2690 mü.M.

 

Januar 2018 – Mitte April 2018

Mitte Februar 2018 – Mitte April 2018

 

Wir suchen zwei freundliche, motivierte, selbstständige und zuverlässige Personen aus der Schweiz, welche die Gastfreundschaft in unserer Berghütte mitleben.

Hast du Lust, zwei bzw. drei Monate im Schnee zu verbringen und bei allen anfallenden Arbeiten tatkräftig mitzuhelfen? Kannst du dich sowohl für die Arbeit in Küche und Haus als auch für’s Schneeschaufeln und Holzhacken begeistern? Dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme!

Anforderungen:

  • freundliches Auftreten
  • Zuverlässiges und sauberes Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Gute gesundheitliche Verfassung und körperliche Fitness
  • Fähigkeit, sich in Französisch und/oder Englisch verständigen zu können

Die Hütte ist vom Skigebiet Lauchernalp in ca. 3/4h mit Skis erreichbar, daher ist es unabdingbar, dass du gut Skifahren kannst; Tourenskierfahrung ist von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig.

Wir bieten:

  • Arbeit in einer gut ausgestatteten, modernen Hütte in einem kleinen, familiären Team mitten im Schnee mit Blick auf die Walliser 4000er.

Haben wir dein Interesse und die Lust auf einen Lötschenpass-Winter geweckt, dann nimm doch telefonisch Kontakt mit uns auf unter 027 939 19 81

Hütte offen bis 5. November 2017

Herbstzauber rund um den Lötschenpass

Auch im Herbst lohnt sich eine Wanderung zum Lötschenpass. Die intensiven Farben, die klare Fernsicht und die fast unberührte Natur auf den Hüttenzustiegen sind kaum zu beschreiben und müssen am besten selber erfahren und erlebt werden.

Die Gondelbahn Wiler-Lauchernalp fährt noch bis 29. Oktober 2017 halbstündlich und ab 30. Oktober mit einem reduzierten Fahrplan täglich.

Fahrplan Wiler-Lauchernalp

Auch das Postauto bis/ab Fafleralp verkehrt noch bis am 29. Oktober 2017. So lassen sich nach der Passüberquerung auch noch die goldenen Lärchen auf dem Höhenweg bestaunen.

 

Der Taxibus im Gasterntal fährt ab anfangs Oktober nicht mehr nach Fahrplan. Es werden jedoch Extrafahrten angeboten und in der Hütte sind täglich die aktuell bestellten Kurse angegeben- es lohnt sich nachzufragen!

Kander-Reisen Taxi Schmid, Frutigen: 033 671 11 71

 

Die Hütte ist sicher bis am 5. November 2017 durchgehend bewartet und wir verwöhnen euch mit hausgemachten Kuchen, frischen Röstis oder feiner Suppe. Auf der Terrasse kannst du hoch über dem Nebel Sonne tanken, den Blick über die Walliser Viertausender schweifen lassen und die Ruhe abseits vom Alltag und der Hektik der Zivilisation geniessen. Herbstzauber auf dem Lötschenpass!

 

4000-jährige Körnli gefunden

archäologische Funde auf dem Lötschenpass

2012 wurde in der Nähe der Lötschenpasshütte unter anderem eine Art Gefäss entdeckt. Das Archäologische Institut des Kantons Bern hat dieses nun untersucht und ist zum Schluss gekommen, dass es sich um eine Art „Picknick-Box“ handelt.  Auf dem Boden des Gefässes wurden Reste von Körnern gefunden.
Auch im Spätsommer 2017 waren Kathrin Glauser und Regula Gubler wieder einige Tage bei uns zu Gast und haben weitere spannende Funde geborgen.

Hier der Bericht von SRF aktuell vom 3.10.2017 dazu:

http://www.srf.ch/news/schweiz/fund-auf-dem-loetschenpass-der-oetzi-vom-loetschi

 

und zum Nachhören ein Beitrag von Radio 32:

http://radio32.ch/news/er-entdeckte-den-loetschenpass-fund/

 

Mehr zum Thema:

https://www.srf.ch/kultur/wissen/4000-jahre-alte-koernli-nahe-dem-loetschenpass-entdeckt

im strömenden Regen…

Wanderweg-Unterhalt

Nebst vielen Arbeiten im und ums Haus gehört auch ein Teil des Wegunterhalts zu den Aufgaben der Hüttenwarte. Wir haben die nassen Tage anfangs August genützt, um dieser Arbeit nachzugehen. Um alle Gräben auf dem Wanderweg zur Kummenalp wieder zu putzen – sprich sie mit dem Pickel zu öffnen – benötigen wir zu viert einen halben Tag. Das entspricht zwei vollen Arbeitstagen.  Mehrmals während der Sommersaison sorgen wir so für einen Teil des Wegunterhalts.

Warum diese Aufgabe im strömenden Regen erledigen? Wäre es nicht viel schöner, bei Sonnenschein und herrlichem Wetter unterwegs zu sein? Ja, das wäre es! Aber wenn es so richtig regnet, sieht man am besten, wo das Wasser auf dem Weg fliesst und wo es abgeleitet werden muss, damit die Wege nicht ausgespült werden. Und bei Regenwetter lässt es der Betrieb auch mal zu, dass fast das gesamte Hüttenteam ausser Haus ist.

Wir hatten unseren Spass und hofffen, dass ihr auch viel Vergnügen habt auf den gut unterhaltenen Zustiegen zum Lötschenpass!

Der Regionalsender zu Besuch auf dem Lötschenpass

Bericht auf Kanal9

Vor einigen Tagen hatten wir Besuch von Journalisten des Oberwalliser Regionalsender Kanal9, welche den Betrieb der Lötschenpasshütte während eines Tages mitverfolgten. Hier der Beitrag in den Tagesinfos zum Nachschauen.

http://kanal9.ch/tagesinfo-vom-28-07-2017/

Minipigs im Alpenzoo

Unsere Schweinchen sind da!

Endlich sind sie da! Von vielen Kindern wurde der Heliflug mit den niedlichen Tierchen am letzten Samstag gespannt erwartet.  Nun sind sich die kleinen Säuli am Einleben und erkunden bereits aufmerksam ihr Gehege und beschnuppern das Hüttenteam. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

 

Bettwäsche wechseln, Büroarbeiten erledigen, Energieriegel backen…

Schlechtwetterprogramm des Hüttenteams

„Was macht ihr bei schlechtem Wetter? Wird das nicht langweilig, wenn keine Gäste kommen?“

Diese Frage hören wir oft; und nein, langweilig wird es uns bestimmt nicht! Regnerische Tage nützen wir aus, um Dinge zu erledigen, wofür an den strengen Tagen mit viel Betrieb keine oder nur wenig Zeit bleibt. Dazu gehört auch die Betten regelmässig neu zu beziehen und die anfallende Bettwäsche von über 80 Betten zu waschen, Büroarbeiten zu erledigen, unseren Vorrat an selbstgemachten Energieriegeln zu erweitern und und und…  so dass wir bei schönem Wetter bereit sind für unsere Gäste. Und das schöne Wetter soll ja in den nächsten Tagen wieder kommen!

ein eindrückliches Schauspiel

Steinböcke rund um die Lötschenpasshütte

Die Steinböcke bewegen sich wieder rund um die Lötschenpasshütte. Auf den Zustiegen von der Lauchernalp und von der Kummenalp sind die imposanten Tiere oft anzutreffen. Wer vom Gasterntal aufsteigt, hat gute Chancen, auch Steingeissen mit ihren Jungtieren zu beobachten. Und mit ein wenig Glück kann man das Steinbockrudel sogar beim Nachtessen durch die grossen Panoramafenster betrachten! Fast jeden Abend versammeln sich die Böcke einige Meter hinter der Hütte und verweilen oft sehr lange.

Wir bitten unsere Gäste, die „Privatsphäre“ der Steinböcke zu respektieren und das Beobachten aus angemessener Distanz dem Fotografieren aus nächster Nähe vorzuziehen, damit die Tiere ihre Ruhe haben.

Samstag, 24. Juni 2017

Impressionen vom Jubiläumsfest

160 Jahre Faszination Lötschenpass – ein Netzwerk das verbindet

Mit einem wunderschönen Fest haben wir die verschiedenen Jubiläen gefeiert und  einen herrlichen Tag mit vielen Gästen, Freunden und Verwandten verbracht. Herzlichen Dank an alle, die zum guten Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben! Wir freuen uns darauf, das Netzwerk auch in Zukunft zu spüren und zu leben!

 

 

 

22. Mai 2017 bis anfangs November 2017

Öffnungszeiten Sommer

Die Hütte ist ab 22. Mai 2017 bis Anfangs November 2017 durchgehend offen und bewartet.

Die Zustiege sind anfangs Saison oft noch schneebedeckt. Entsprechende Ausrüstung und Erfahrung sind unabdingbar. Genauere Auskünfte betreffend Verhältnisse erhältst du beim Hüttenteam.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

zu verkaufen

1-flammiges Gastro-Gasrechaud

Wir verkaufen ein neues, 1-flammiges Gastro-Gasrechaud der Marke Bartscher. Nie gebraucht. Leistung 5,6 kW. Ideal für grosse, schwere Pfannen, zum Wasser kochen etc. VP 600.- Ebenfalls zu verkaufen eine neue Abzugshaube aus Chromstahl, 80x40x20. VP 200.-. Mehr Infos unter 027 939 19 81

© 2013  ·  Lötschenpass Hütte  ·  3918 Wiler  ·  Telefon: +41(0)27 939 19 81  ·  info@loetschenpass.ch  ·  Anreise