Loading images...

Säugetiere

Wissenswertes zu den wild lebenden Tieren auf dem Lötschenpass

SteinbockDer Steinbock findet auf dem Lötschenpass ideale Lebensbedingungen. Im Sommer sind zwei Rudel mit zusammen über 20 Tieren anzutreffen.  mehr 

 

 

 

 

GämseDie Gämse dagegen hat hier keinen Einstand. Die Sommereinstände befinden sich  im Gasterntal und auf der Westseite der Gitzifurgge.  mehr

 

 

 

 

MurmeltierDas Alpenmurmeltier ist im Sommer auf allen Zustiegen zur Hütte zu beobachten.  mehr

 

 

 

 

SchneehaseAuch der Schneehase hat hier einen geeigneten Lebensraum. Besonders im Winter zeugen die vielen Spuren von seinen Besuchen. Eine spezielle Vorliebe hat er für die Küchenabfälle, welche er regelmässig auf dem Kompost  holt. mehr

 

 

 

 

MauswieselWer ein Mauswiesel entdeckt, hat sehr viel Glück, denn diese kleinen Raubtiere lassen sich selten blicken. Seine Spuren im Schnee sind ein klarer Beweis für seine Präsenz. mehr

 

 

 

 

FuchsDer Fuchs  ist vor allem in der Dämmerung anzutreffen. Sein Weg führt oft über die Gitzifurgge.  Unsere Hühner hat er bis jetzt glücklicherweise in Ruhe gelassen, viel lieber sucht er sich seine Nahrung auf dem Komposthaufen. mehr

 

 

 

 

Alpensalamander 2Den Alpensalamander sehen nur Wanderer, welche sich durch feuchtes und regnerisches Wetter nicht abhalten lassen. Mit viel Glück sieht man beim Aufstieg vom Gasterntal eines dieser geschützten Tiere.  mehr

 

 

 

© 2013  ·  Lötschenpass Hütte  ·  3918 Wiler  ·  Telefon: +41(0)27 939 19 81  ·  info@loetschenpass.ch  ·  Anreise