Loading images...

Einrichtung

Sonnenterrasse

Die grosse Sonnenterrasse auf der Südseite mit 70 Sitzplätzen lädt zum Verweilen und Sonnenbaden ein. Das Bietschhorn überragt stolz und schön die Reihe der Walliser Viertausender. Vom Fletschhorn schweift der Blick über Dom und Dufourspitze bis zum Zinalrothorn.

Gaststube

In der geräumigen Gaststube ist man dank den grossen Fenster direkt mit der herrlichen Umgebung verbunden. So kann man während dem Nachtessen den Sonnenuntergang bestaunen oder den Steinböcken bei ihrem Abstieg zu den Äsplätzen zuschauen. Ein gemütlicher Giltsteinofen sorgt vorallem im Winter für die wohlige Wärme und die nötige Ambience. Die Fussbodenheizung gibt am Abend die während dem Tag gespeicherte Sonnenenergie ab und verhindert so kalte Füsse. Viele Gesellschaftsspiele liegen in einem Schrank für euch bereit und für Leseratten liegen spannendeDokumentationen und aktuelle Bergzeitschriften auf.

Theorieraum

Ein Teil der geräumigen Gaststube lässt sich mit Schiebetüren abtrennen, so dass ein Theorieraum für zirka 30 Personen entsteht. Beamer und Laptop können für Vorträge oder Präsentationen zur Verfügung gestellt werden.

Zimmer

Alle unsere Mehrbettzimmer bestehen aus Kajütenbetten Die Zimmer sind so unterteilt, dass 2-er, 3-er oder 4-er Kojen entstanden. Zukunftsorientiert ist unsere Matrazenbreite bei 80 cm. Die Matrazen sind mit Schutzleintüchern versehen. Die Betten sind mit Duvet und Kissen ausgestattet

Suiten

In die Dachschräge vom zweiten Stock bauten wir zwei gemütliche Suiten mit Dachfenster ein. In diesen Doppelzimmern lässt es sich herrlich schlafen und sollte das nicht gelingen, kann man durch die Fenster das herrliche Firnament mit den tausend Sternen bewundern. Die Doppelzimmer verfügen über keine sanitarischen Einrichtungen.

Schuhraum

Im speziell belüfteten Schuhraum könnt ihr eure Berg- und Skischuhe mit gemütlichen Crocs wechseln. Hier befindet sich auch ein Stock- und Pickelgestell.

Dusche und WC-Anlagen

Waschraum und WC befinden sich sowohl ausserhalb der Hütte in einem Nebengebäude (tagsüber) als auch in der Hütte, was vor allem von unseren Übernachtungsgästen sehr geschätzt wird. Dank den Sonnenkollektoren auf dem Dach können wir zwei Warmwasser-Duschen anbieten, vorausgesetzt, es steht genügend Wasservorrat zur Verfügung. Die Zweite befindet sich im nebenstehenden Waschraum, den wir 1998 erstellt haben.

Küche

Um euch mit Speis und Trank zu verwöhnen, steht uns eine sehr gut eingerichtete Küche zur Verfügung. Dank der 30-jährigen Erfahrung des Hüttenwartes wurde sie optimal auf unsere Bedürfnisse angepasst. Ein grosser Holzherd sowie ein Gastro-Gasherd mit grossem Backofen stehen uns zum Kochen, Backen und Heizen zur Verfügung. Der Holzherd, den wir vorallem abends zum Kochen brauchen, lädt uns gleichzeitig den Heisswasserboiler auf 90°C.  Während dem Tag wird er mit Hilfe der Kollektoren gefüllt.  Das Heisswasser wird direkt für die Zubereitung von Kaffee und Tee verwendet. Gleichzeitig benutzen wir das Heisswasser für unser Bain-Marie, das wir selber konstruiert haben. Die Sonne hält uns also den ganzen Tag die Speisen warm.

Da sich der Vorratsraum am kühlsten Ort der Hütte befindet, brauchen wir keine zusätzliche Kühlung. Dank dem direkten Ausseneingang können wir die hochgeflogenen Nahrungsmittel einräumen, ohne den Hüttenbetrieb zu stören.

 

© 2013  ·  Lötschenpass Hütte  ·  3918 Wiler  ·  Telefon: +41(0)27 939 19 81  ·  info@loetschenpass.ch  ·  Anreise